FAQ Impressum Datenschutz

Spiegel schneiden

Hallo zusammen, wir haben einen schönen, großen Wandspiegel und auch schon ein schönes Plätzchen dafür. Problem: Man müsste dafür eine Ecke rausschneiden (z.B. bei einem Spiegel vom Format 100x100 cm an einer Ecke ein Stück von 10x10 cm rausschneiden).
Bei den Anleitungen im Netz findet man einfache Lösungen, wie man gerade Schnitte macht. Dabei ritzt man die Scheibe ein und bricht sie ab. Das Rausschneiden einer Ecke kann man so nicht machen, weil man nicht brechen kann.
Habt ihr eine Idee, wie man das hinkriegt? Gibt es z.B. eine Möglichkeit mit dem Lasercutter?
Gruß, Henning

Hallo,
Dies ist von dem Spiegelglas abhängig. Bei verspiegelten Sicherheitsgläsern ist eine nachträgliche Bearbeitung unter Werkstattbedingungen fast unmöglich. Bei normalem Spiegelglas kann man mit Band- oder Ringsäge rechtwinklige und auch spitzwinklige Einschnitte machen. Hier kommt es wieder auf die Größe des Objekts an und ob es mit der Hand sicher geführt werden kann, ohne die Maschine zu beschädigen. Ab einer „unhandlichen“ Größe kommt nur noch eine Wasserstrahlschneideanlage in Betracht.
Wie groß ist der Spiegel ?
Gruß Juergen

1 Like

Hallo Jürgen,
danke für die Antwort. Der Spiegel ist cs. 110x110 cm groß, also unhandlich. Außerdem hat er auch noch eine Rückwand (vermutlich Pressspahn), die müsste man ebenfalls noch entfernen, das würde ich aber mit Bordmitteln hinkriegen.
Gruß, Henning

Diese Antwort kann per Email von Wolfgang:

An der Ecke mit einem Glasbohrer ein Loch bohren und die Scheibe dann von dort mit dem Glasschneider bis zum Rand anritzen und gleiche zum anderen Rand. Und dann voooorsichtig auf die Ecke klopfen. Müsste gehen - ohne Garantie!

Nachtrag: statt Glasbohrer kann man ein Messing- oder Eisenrohr von <1 cm Durchmesser und feinen Quarzsand (zB Vogelsand) nehmen. Rohr in die Bohrmaschine einspannen, mit nassem Sand vorsichtig und geduldig bohren. Das Loch bildet dann den Endpunkt der zwei angeritzten Sollbruchstellen.
Rückseitige Splitterschutzbeschichtung und Spanplatte vorher abtragen. Spiegel auf eine weiche Decke legen.
Ein beherzter Schlag auf die abzubrechende Kante sollte genügen. Evtl. ein dünnes Brett o.ä. zur Dämpfung dazwischen legen. Nicht mit dem Stahlhammer direkt aufs Glas.

Nur Mut, mehr als kaputt geht nicht!

2 Like