FAQ Impressum Datenschutz

DIY Spiegelteleskop bauen

Ich möchte schon seit über 10 Jahre ein Teleskop selbst bauen. Mittlerweile gibt es so viele Anleitungen online, inklusive Video, und es gibt Hammertime wo ich das locker machen kann, dass ich keine Entschuldigungen mehr habe, damit demnächst nicht anzufangen.

Ich war noch am überlegen, ob ich erst ein einfaches Modell bauen sollte, ohne viel „Schnickschnack“. Ich habe mich entschlossen full metal zu gehen und direkt den Ultrascope machen.

Ich denke ich werde mit dem Bauen frühestens Ende März anfangen können.

Bist du auch dabei?

3 „Gefällt mir“

Und wenn wir mehr Platz bei Hammertime haben werden, können wir versuchen auch den Spiegel selbst herzustellen :slight_smile:

Neuer Starttermin: Mitte Mai :hammer_and_wrench:

1 „Gefällt mir“

Boa Simona,

das hat was!!! Also ich habe einen ähnlichen Traum, wobei brauchens bei mir nicht unbedingt die Sterne zu sein! Mir wurde auch eine fernsteuerbare Mimik reichen die z.B. Vögel und Fledermäuse (in der Nacht) aufnehmen könnte!

Aber finde ich eine super Idee. Wäre ggf. dabei!

Ist das Thema noch aktuell? DA es mir gesundheitlich wieder ein wenig besser geht hätte ich intresse!

Ok, das ist doch mal ein Wort. Und besser zu wenig platz, wie zu viel!

1 „Gefällt mir“

Ist das Projekt noch aktuell? Das Ultrascope sieht mir nicht so furchtbar ultra aus. Fängt beim winzigen Spiegel an und geht bei der viel zu dicken Gewindestangen-Fangspiegelspinne weiter. Ich würde auch eher vier Streben nehmen als drei, weil man dann nur 4 Spikes hat und nicht 6. Gut, bei so wenig Lichtsammelleistung sieht man kaum Spikes, außer man betreibt Fotographie.

Interessant. Beim Scope steht, es wären 3.5 Zoll, bei dem Mondphoto heißt es 151mm.

Fangspiegelstreben in der Amateurastronomie bestehen eher aus dünnem Draht oder dünnen Blechen. Gitarrensaiten etc.

Die drei Gewindestangen als Tubus… gut, wenn, dann verbiegen die sich parallel und es kommt nur zu leichtem Shifting. Bei größeren Spiegeln nicht sinnvoll.

Persönlich würde ich aus dem Bauch heraus dazu raten, ein 8-Zöller Reiseteleskop zu bauen. Birke-Multiplex, Alu, Teflon. Ganz traditionell.

Allerdings hängt es mit Deinen Vorlieben zusammen. Willst Du in erster Linie fotographieren, willst Du beobachten, wie transportabel soll/muß es sein und so weiter. Kassels Lichtglocke ist ja nicht ganz ohne.

Ich hab übrigens drei billig gebraucht gekaufte Teleskope. 3 Zoll, 4.5 Zoll und 8 Zoll. Für den 8-Zöller fehlt mir allerdings noch eine Montierung. Davon abgesehen darfst Du gern mal durchgucken und vergleichen. Ab 8 Zoll fängt der Spaß an.

Und selbst wenn man die Montierung dann austauscht, kann man die alte verkaufen, wenn sie gut gebaut ist.

Wenn ich etwas helfen kann, helfe ich natürlich. Und löchern kann man mich immer.